Ver­mark­tung: Was hat ein Unter­neh­men zu sagen? Wie sollte es dies sagen? Wem möchte es dies sagen? Wo sollte es dies sagen?

Ver­mark­tung beginnt bei der Bot­schaft und star­tet mit der Strategie 

Sie ken­nen sich aus in Ihrem Thema?
Sie sind dyna­misch und inno­va­tiv?
Sie gehen mit der Zeit?
Ihr Unter­neh­men ist modern?
Sie sind freund­lich und ide­en­reich?
Sie bie­ten guten Ser­vice und nut­zen modernste Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik?

Alles klar, ver­stan­den! Übri­gens, das tun alle Ihre Wett­be­wer­ber auch. Wie heben Sie sich ab?
Wie erfah­ren Inter­es­sen­ten davon, damit sie Kunde Ihres Unter­neh­mens wer­den kön­nen?
Die Lösung liegt so nah.

 

Nut­zen auf­zei­gen statt Vor­teile aufzählen

Ist Ihr Ange­bot güns­ti­ger als das Ihrer Wett­be­wer­ber?
Oder hat es einen höhe­ren Preis und dafür eine bes­sere Qua­li­tät?
Bie­ten Sie Lösun­gen an, die bei­spiels­weise weni­ger Ener­gie verbrauchen/mehr Leis­tung bie­ten?
Löst Ihr Ange­bot ein Pro­blem schnel­ler, als Ange­bote der Wettbewerber? 

Sobald einem Kunde alle Vor­teile bekannt sind, sollte es doch “klick” machen und er könnte doch so ein­fach dar­auf schlie­ßen, was ihm das Ange­bot bringt. Den Nut­zen auf­zu­zei­gen lie­fert den “Klick” gleich mit:.Das macht den Unterschied.

 

Ziel­grup­pen und Kundenprofile

Sie wis­sen in wel­chen Alters­grup­pen Ihre Ziel­gruppe zu fin­den ist?

Sie ken­nen den Fami­li­en­stand, etc. Ihrer Zielgruppe?

Sol­che Ziel­grup­pen­de­fi­ni­tio­nen sind schon lange nicht mehr aktu­ell. Heute gilt: Seien Sie da, wo der Kunde Sie erwar­tet! Dazu genügt es nicht “im Inter­net” zu sein. Der“Suchen-Finden-Kaufen”-Prozess ist der Schlüs­sel hierfür.

Was wür­den Sie tun, wenn Sie wüss­ten wo Ihr Kunde nach einer Lösung sucht und wenn er Ihnen sagen würde wel­che Fra­gen er dabei stellt? Mehr dazu erfah­ren Sie hier.

 

Kun­den fin­den mit SystemNeue Kunden finden und von mehr Kunden gefunden werden

Haben Sie eine Home­page?
Begrü­ßen Sie die Besu­cher auf der ers­ten Seite?
Stel­len Sie sich, Ihr Unter­neh­men und Ihre Phi­lo­so­phie aus­gie­big vor?
Bie­ten Sie eine Anfahrts­skizze auf der Start­seite?
Geben Sie den Besu­cher meh­rere Aus­wahl­mög­lich­kei­ten, was diese auf Ihrer Seite tun kön­nen?
Bie­ten Sie den Besu­chern bereits auf der Start­seite viel­fäl­tige Infor­ma­tio­nen zu neuen Themen?

Und genau so sehen (fast) alle Web­sites aus. Hand auf’s Herz: Wer so ver­sucht Kun­den zu fin­den, über­lässt zuviel dem Zufall. Wo ist die klare Ansprache?

Sagen Sie dem Besu­cher, was er auf Ihrer Home­page tun soll! Sagen Sie ihm, wie und warum Ihr Ange­bot ihm mehr nutzt, als das der Wett­be­wer­ber. Hier ist geht es zum funk­tio­nie­ren­den System.